Hydrologin/Hydrologe

Hydrologen befassen sich Wasserkreisläufen, der Wasserqualität und den Eigenschaften von unter- und oberirdischen Gewässern und orten deren Ursprung.

Hydrologinnen und Hydrologen arbeiten als beratende Fachleute in der Wasserwirtschaft und im Gewässerschutz. Die Themen sind Gewässerbelastungen, Grundwasser- und Bodenschutz. Sie entwickeln Konzepte zur Wasser- und Bodenbewirtschaftung, erstellen Ursachen- und Risikoanalysen, Gefahrenkarten und Hochwasserschutzkonzepte. Zudem projektieren sie wasserwirtschaftliche Anlagen oder wirken mit bei der Planung im Bereich von Hoch- und Tiefbau, Talsperren oder Tunnelbauten. Hydrologen und Hydrologinnen arbeiten auch mit bei der Planung von Wassergewinnungs- und Aufbereitungsanlagen. Ein weiteres Arbeitsgebiet ist das Erstellen von Gutachten für Behörden oder die Abgabe von Empfehlungen für Wasserschutzgebiete.

Hydrologinnen und Hydrologen sind auch in der Forschung tätig. Sie untersuchen sie Wasserkreisläufe, die Wasserqualität, die physikalischen, chemischen und biologischen Eigenschaften von unter- und oberirdischen Gewässern und orten deren Ursprung. Sie sind tätig in der Hochschullehre oder in Forschungsprojekten von öffentlichen Institutionen oder privaten Ingenieurbüros.

Quelle: berufsberartung.ch

«Testimonial.»

Vorname Name, Beruf

Mögliche Arbeitgeber

  • Ingenieur- und Planerbüro Tiefbau/ Siedlungswasserwirtschaft
  • Kantone

Bildungsweg