Sanitärinstallateur/-in EFZ

Sanitärinstallateure verlegen Wasser-, Abwasser-, Gas- und Druckleitungen. Sie montieren Armaturen, Bade- und Duschwannen, Waschbecken und vieles mehr.

Sanitärinstallateure verstehen Baupläne nehmen Bedürfnisse der Kundschaft auf, sie zeichnen einfache Installationspläne und berechnen die Menge der benötigten Teile. Sie bereiten alles für die Montage vor und organisieren den Transport und Lagerung des Materials auf der Baustelle. Schliesslich planen sie die genauen Arbeitsschritte in der Werkstatt und auf der Baustelle.

Sanitärinstallateure installieren Leitungen für Wasser oder Abwasser gemäss Plan. Dabei schneiden sie Rohre zu, fertigen Anschlüsse und Biegungen, bauen Teile zusammen, verschrauben, verkleben und schweissen. Rohrleitungen in Wänden, Böden oder Decken gemäss Plänen und Normen werden verlegt. Die Armaturen werden mit den Leitungen verbunden und die Anlagen an das öffentliche Netz angeschlossen. Nach Konktrollarbeiten nehmen sie die Anlagen in Betrieb.

Sanitärinstallateure montieren Sanitäranlagen wie WCs, Badewanne und Lavabos und sie installieren Boiler und Waschmaschinen. Auch andere Anlagen, zum Beispiel Solaranlagen oder WC-Belüftungssysteme werden gemäss Anleitung der Lieferanten installiert.

Sanitärinstallateure reparieren und halten Anlagen instand, sie demontieren und ersetzen Leitungen, finden Lecks, beheben Verstopfungen von Toilettenspülungen oder entkalken Boiler. Sie tauschen beschädigte Sanitärapparate, Wasserhähne, Dichtungen und Filter aus und führen Wartungsarbeiten bei Kunden aus.

Quelle: berufsberatung.ch

«Testimonial.»

Sarina Bardill, Sanitärinstallateurin EFZ

Mögliche Arbeitgeber

  • Wasserversorgungen, Abwasserreinigungsanlagen
  • Sanitär-Unternehmen

Bildungsweg